Neue Prorektorin und Prorektoren stehen fest

Dem neuen Rektorat, dessen Amtszeit am 1. Juni beginnt, gehören an (von links): den Prorektoren Prof. Dr. Thomas Seifert und Prof. Dr. Oliver Schäfer, Prorektorin Prof. Dr. Andrea Müller, Rektor Prof. Dr. Stephan Trahasch, Kanzler Dr. Bülent Tarkan und Prorektor Prof. Dr. Jan Münchenberg.

Mit veränderten Geschäftsbereichen setzt das Gremium neue Akzente für die Hochschulentwicklung.

Im Zug des Stabwechsels im Rektorat der Hochschule Offenburg wurden Prof.in Dr. Andrea Müller, Prof. Dr. Jan Münchenberg, Prof. Dr. Oliver Schäfer und Prof. Dr. Thomas Seifert als neue Prorektorin und neue Prorektoren und damit nebenamtliche Mitglieder des Rektorats gewählt. Diese folgen der amtierenden Prorektorin und den amtierenden Prorektoren nach, deren Amtszeit zeitgleich mit der Amtszeit des bisherigen Rektors Prof. Dr. Winfried Lieber am 31. Mai endet. Dem Rektorat gehören ab 1. Juni außerdem der designierte Rektor Prof. Dr. Stephan Trahasch und Kanzler Dr. Bülent Tarkan an.

Gleichzeitig mit der Wahl wurden auch die Geschäftsbereiche des Prorektorats neu geordnet. Prof.in Dr. Andrea Müller, die seit 2012 an der Hochschule ist und derzeit noch als Gleichstellungsbeauftragte fungiert, verantwortet künftig den neuen Bereich Gleichstellung, Diversity und Hochschulkultur. Prof. Dr. Jan Münchenberg, seit 2009 an der Hochschule und derzeit Chief Information Officer der Campus IT, übernimmt den neuen Geschäftsbereich Digitalisierung. Prof. Dr. Oliver Schäfer, der seit 2016 eine Professur für IT-Recht, Urheberrecht und Gewerblichen Rechtsschutz an der Hochschule innehat, übernimmt den Geschäftsbereich Studium und Lehre. Prof. Dr. Thomas Seifert, der seit 2011 an der Hochschule ist und im vergangenen Jahr die Leitung von Campus Research & Transfer (ehemals Institut für Angewandte Forschung) übernommen und den Hochschullehrpreis gewonnen hat, verantwortet künftig die Geschäftsbereiche Forschung und Transfer.

Der bisherigen Prorektorin Prof. Dr. Anne Najderek (Studium und Lehre) und den bisherigen Prorektoren Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer (Marketing und Organisationsentwicklung), Prof. Dr. Andreas Christ (Forschung) und Prof. Dr. Gerhard Kachel (Wissen- und Technologietransfer) dankte der designierte Rektor für die erfolgreiche Arbeit.

Die Veränderung der Geschäftsbereiche begründete Stephan Trahasch mit einer neuen Schwerpunktsetzung im breiten Tätigkeits- und Aufgabenspektrum der Hochschule. „Die Anforderungen an unsere Hochschule in einer der bundesweit stärksten Wirtschaftsregionen haben sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Neben Studium und Lehre werden die Digitalisierung sowie der Transfer, also der intensive Dialog zwischen Hochschule, Wirtschaft, Kulturszene und Gesellschaft mit dem Ziel, das Innovationssystem der Region zu stärken, Schwerpunkte unserer künftigen Arbeit sein. Hinzu kommt unser Einsatz für Gleichstellung, Diversity und Hochschulkultur. Dies spiegelt sich in der Weiterentwicklung unserer Tätigkeitsfelder im Rektorat“, so der designierte Rektor. Trahasch selbst wird seinen Fokus auf die weitere Internationalisierung der Hochschule richten. Den Ausbau der Nachhaltigkeitsinitiativen verantwortet Bülent Tarkan.

Die Amtszeit der neuen Prorektoren endet am 31. Mai 2025, nach der Hälfte der Amtszeit des Rektors.